Weltweit —

 

St. Johannes Gemeinschaft

Worldwide

Die Familie des Heiligen Johannes

besteht aus drei Zweigen:

sowie den Oblaten des Heiligen Johannes.

Die drei Zweige sind kirchenrechtlich gesehen drei voneinander unabhängige Institute nach diözesanem Recht, mit jeweils einem(r) eigenen Generalprior(in).

1975 wurde die Kongregation der Brüder vom Hl. Johannes von P. Marie-Dominique PHILIPPE op. (1912 – 2006) gegründet.

Im Jahr 2017 zählt die „Familie des Hl. Johannes“ rund 490 Brüder (davon 290 Priester), 80 Kontemplative Schwestern und 200 Apostolische Schwestern.

Die Brüder und Schwestern leben dabei getrennt voneinander in kleinen Prioraten von 4 – 8 Brüdern bzw. Schwestern. Mittlerweile sind die Priorate auf allen 5 Kontinenten der Welt zu finden.

Jedes Jahr gibt es zwei große internationale Treffen, zu denen sich ein Großteil der Familie zusammenfindet: Beim jährlichen Pfingsttreffen in Paray-le-Monial (Frankreich) finden die Einkleidungen und Gelübde der Brüder, die Ewigen Gelübde der Apostolischen Schwestern sowie die Versprechen („Oblaturen“) der Oblaten statt.
Die alljährlichen Diakonats- und Priesterweihen der Gemeinschaft finden Ende Juni/Anfang Juli entweder in Vézelay oder in Ars (Frankreich) statt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen